• Startseite
  • Verbrauchsausweis Wohngebäude

Verbrauchsausweis Wohngebäude


 

Bei uns können Sie einfach Ihren verbrauchsbasierten Energieausweis rund um die Uhr online bestellen!

Ohne hinderliche Terminabstrache mit einem Ausweisaussteller
- ganz bequem zu Hause an Ihrem PC

Wie ist der Ablauf:

Sie füllen online den Verbrauchsausweis-Fragebogen aus, welcher sich auf die Energieverbrauchsdaten der letzten drei zusammenhängenden Heizjahre bezieht.

Nach der Bestellung erhalten Sie eine automatisierte Auftragsbestätigung per E-Mail. Sie haben die Daten erfolgreich an uns übermittelt. 

Ihre Daten werden von staatlich geprüften Energieberatern auf Plausibilität geprüft und schnellstmöglich, in der Regel innerhalb von 24 Stunden bearbeitet. Sollten Unstimmigkeiten vorliegen, werden wir Sie per Mail oder Telefon kontaktieren. Sobald Ihre Bestellung vollständig bearbeitet wurde, erhalten Sie per E-Mail oder Post eine Rechnung mit den Zahlungsmodalitäten und Ihren gewünschten Energieausweis.
Selbstverständlich steht Ihnen auch für diese Dienstleistung ein Rücktrittrecht zu. Die Belehrung (AGB) hierüber finden Sie auch im unteren Teil dieses Angebotes. 

Füllen Sie bitte alle durch einen Stern gekennzeichneten Felder des Eingabeformulars aus. Für die Richtigkeit der Eingaben sind Sie selbst verantwortlich. Ihre Daten werden nur intern verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Erfassungsbogen zur Datenaufnahme:

Die Erfassungsbögen sollen Ihnen helfen, die Daten vorab oder evtl. Vor-Ort zu erfassen, die für die Erstellung des Energieausweises erforderlich sind.

Der Aufbau der Fragen entspricht den Abfragen der Energieausweis Online Formulare. Im Energieausweis Online Formulare ist jede Abfrage zusätzlich mit einer ausführlichen Erläuterung und mit vielen Bildern versehen.

>   Verbrauchsausweis Wohngebäude 

 Mit dem Datenerfassungsbogen können keine Energieausweise bestellt werden!

 

Vielen Dank, Ihr EMIT Management Team

Strasse ist ein Pflichtfeld. Die Strasse muss aus mindestens 3 Zeichen bestehen.
Hausnummer ist ein Pflichtfeld.
Postleitzahl ist ein Pflichtfeld. Bitte benutzen Sie nur Ziffern. Die Postleitzahl muss aus mindestens 5 Zeichen bestehen.
Ort ist ein Pflichtfeld.
Gebäudetyp ist ein Pflichtfeld.
Gebäudeteil ist ein Pflichtfeld.
qm
Bitte nur Zahlen, getrennt durch ein "Komma".
(maximal 2 Nachkommastellen)
Wohnfläche ist ein Pflichtfeld.
Anzahl der Wohnfläche ist ein Pflichtfeld.
Baujahr des Gebaeudes ist ein Pflichtfeld.
Baujahr Heizkessel ist ein Pflichtfeld.
Wärmeschutzverordnung ist ein Pflichtfeld.
Jahr der energetischen Vollmodernisierung ist ein Pflichtfeld.
Für das Gebäude ist nach den gesetzlichen Bestimmungen (Energiesparverordnung EnEV 2014) kein verbrauchsorientierten Energieausweis erlaubt! Bitte bedarfsorientierten Energieausweis beantragen:
https://energieausweis-emit.de/bedarfsausweis-wohngebaeude/p3/
Keller ist ein Pflichtfeld.
Bundesland ist ein Pflichtfeld.
{{ keller(submit.wohnflaeche,1.20) }} qm
{{ keller(submit.wohnflaeche,1.20) }} qm
Für Gebäude mit bis zu zwei Wohneinheiten und beheiztem Keller wird ein Verhältnis zwischen Nutz- und Wohnfläche von 1,35 angenommen, sonst 1,20 (siehe EnEV 2014, §19, Abs. 2).
{{ keller(submit.wohnflaeche,1.35) }} qm
*) Für Gebäude mit bis zu zwei Wohneinheiten und beheiztem Keller wird ein Verhältnis zwischen Nutz- und Wohnfläche von 1,35 angenommen, sonst 1,20 (siehe EnEV 2014, §19, Abs. 2).
"Wird das Gebäude gekühlt?" ist ein Pflichtfeld.
"Gekühlte Gebäudenutzfläche" ist ein Pflichtfeld.
% = {{ gebaeudeGekuehlt(keller(submit.wohnflaeche,1.20),submit.gebaeude_gekuehlt_prozent) }} qm {{ gebaeudeGekuehlt(keller(submit.wohnflaeche,1.20),submit.gebaeude_gekuehlt_prozent) }} qm {{ gebaeudeGekuehlt(keller(submit.wohnflaeche,1.35),submit.gebaeude_gekuehlt_prozent) }} qm {{ gebaeudeGekuehlt(keller(submit.wohnflaeche,1.20),submit.gebaeude_gekuehlt_prozent) }} qm
Art der Lüftung ist ein Pflichtfeld.
Fensterlüftung
Anlage zur Kühlung
Schachtlüftung

Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
Lüftungsanlage ohne Wärmerückgewinnung
Anlass der Ausstellung ist ein Pflichtfeld.
Vermietung / Verkauf Sonstiges (freiwillig)
Modernisierung (Änderung / Erweiterung)
Ja
Erneuerbare Energien ist ein Pflichtfeld.
Solarenergie Wärmepumpe
Erneuerbare Energien - Verwendung ist ein Pflichtfeld.
Heizung Warmwasser
Einspeisung ins öffentliche Netz

Bild hochladen (max. 1 MB)

Bitte klicken sie hier, um das Bild hochzuladen:

Bitte warten, Datei wird hochgeladen...
your image
 
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Strasse und Hausnummer

Geben Sie hier die Strasse und Hausnummer an, für das Gebäude, für das der Energieausweis erstellt werden soll.


Strasse und Hausnummer
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Postleitzahl und Ort

Geben Sie hier die Postleitzahl und Ort ein, für das Gebäude, für das der Energieausweis erstellt werden soll.

In die Berechnung des Energieausweises fließen lokale Klimadaten ein. Hierfür ist die Eingabe der Postleitzahl des Gebäudes zwingend erforderlich.


Postleitzahl und Ort
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Gebäudetyp

Bitte wählen Sie hier den Gebäudetyp aus.

Der Gebäudetyp ist für die Klassifizierung Ihres Gebäudes notwendig.


Gebäudetyp
Gebäudetyp
Gebäudetyp
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Gebäudeteil

Wählen Sie hier die Art der Gebäudenutzung.

Bitte Beschreibung "Mischnutzung (Wohnen und Gewerbe)" beachten!


Gebäudeteil
Gebäudeteil
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wohnfläche

Bitte geben Sie ein, wie viel qm die beheizte Wohnfläche des gesamten Gebäudes ist. Zur beheizten Wohnfläche gehören alle Räume des Gebäudes, die direkt oder indirekt beheizt werden, zum Beispiel auch innenliegende Flure.

Die Wohnfläche entnehmen Sie bei Mehrfamilienhäusern bitte der Heizkosten- oder Betriebskostenabrechnung.


Wohnfläche
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Anzahl der Wohneinheiten

Bitte geben Sie hier ein, wie viele Wohneinheiten das Gebäude hat.

Die Anzahl der Wohneinheiten wird für die Prüfung, welcher Energieausweis für Ihr Gebäude gesetzlich vorgeschrieben ist.


Anzahl der Wohneinheiten
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Baujahr des Gebäudes

Geben Sie bitte das Baujahr des Gebäudes an, bzw. das Jahr des Bauantrages des Gebäudes für das der Energieausweis erstellt werden soll.

Das Gebäudebaujahr wird für die Prüfung, welcher Energieausweis für Ihr Gebäude nach EnEV vorgeschrieben ist.


Baujahr des Gebäudes
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Baujahr Heizkessel

Geben Sie hier das Baujahr der Wärmeerzeuger für das Gebäude für das der Energieausweis erstellt werden soll.

Das Baujahr des Heizkessels finden Sie im Schornsteinfeger-Protokoll, in der Betriebsanleitung, auf dem Typenschild, im Abnahmeprotokoll o.ä.


Baujahr Heizkessel
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wärmeschutzverordnung

Geben Sie hier an, ob das Gebäude nach der Wärmeschutzverordnung vom 01.11.1977 nachträglich saniert wurde und den Anforderungen der Wärmeschutzverordnung erfüllt.

Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Jahr der Vollmodernisierung

Geben Sie an, in welchem Jahr das Gebäude saniert wurde.

Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Keller

Bitte geben Sie hier an, ob das Gebäude keinen Keller hat, einen Keller aber nicht beheizt, oder einen Keller der komplett beheizt ist.


Keller
Keller
Keller
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Bundesland

Geben Sie hier das Bundesland ein für das Gebäude, für das der Energieausweis erstellt werden soll.

Diese Angabe ist wichtig für die Registrierung des Energieausweises beim Deutschen Institut für Bautechnik.


Bundesland
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Nutzfläche nach EnEV (An)

Gebäudenutzfläche AN

Die Gebäudenutzfläche AN ist eine fiktive Grundfläche, die mit der Wärmeschutzverordnung 1994 (WärmeschutzV) eingeführt wurde.

Die im Energieausweis angegebene Fläche hat nur bedingt mit Ihrer Wohnfläche zu tun. Sie heißt im Energieausweis ja auch nicht Wohnfläche sondern kurz A(Nutzfläche nach EnEV)

Die Nutzfläche nach EnEV ist eine rechnerische Größe. Diese ergibt sich wie folgt:

  • für Wohngebäude mit bis zu zwei Wohneinheiten und beheiztem Keller:
    AN = 1,35 x Wohnfläche,
  • für alle sonstigen Wohngebäude:
    AN = 1,20 x Wohnfläche,
  • für Wohngebäude auf der Basis des beheizten Gebäudevolumens (Ve):
    AN = 0,32 x Ve.
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wird das Gebäude gekühlt?

Geben Sie hier an, ob das Gebäude gekühlt wird?

Geben Sie hier an zu welchem anteiligen Prozentsatz das Gebäude gekühlt wird.

Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Art der Lüftung

Geben Sie hier die Art der Lüftung für das Gebäude für das der Energieausweis erstellt werden soll.


Art der Lüftung
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Anlass der Ausstellung

Geben Sie hier den Anlass der Ausstellung für das Gebäude für das der Energieausweis erstellt werden soll.


Anlass der Ausstellung
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Erneuerbare Energien

Geben Sie bitte hier an, ob Erneuerbaren Energien vorhanden ist.


Erneuerbare Energien
Erneuerbare Energien
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Bild hochladen

Hier haben Sie die Möglichkeit eine Bilddatei von Ihrem Gebäude hochzuladen.

Erlaubte Bildformate sind JPG, JPEG, PNG, GIF mit einer Gesamtgröße von 1 MB.

Diese wird dann mit in Ihren Energieausweis eingebaut (freiwillige Angabe). Bitte nur 1 Bild senden!


Bild hochladen
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Erneuerbare Energien - Verwendung

Geben Sie hier an, wie die erneuerbaren Energien verwendet werden.


Brennstoff ist ein Pflichtfeld.
Einheit ist ein Pflichtfeld.
Datum von: * Datum bis: * Energieverbrauch: *
Summe der Abrechnungsperioden muss mindestens 1060 Tage betragen.
Sie haben aktuell: {{submit.verbrauchserfassungTageGesamtInklZeile4}} Tage
Energieverbrauch ist ein Pflichtfeld.
Bitte nur ganze Zahlen bei Energieverbrauch benutzen.

{{submit.einheit}}

{{submit.einheit}}

{{submit.einheit}}

{{submit.einheit}}
Energieanteil ist ein Pflichtfeld.
Energieanteil: *
Energieanteil ist ein Pflichtfeld.
Bitte nur ganze Zahlen benutzen.
{{ submit_form.datum_von_1.$viewValue }} - {{ submit_form.datum_bis_1.$viewValue }}

kWh %
{{ submit_form.datum_von_2.$viewValue }} - {{ submit_form.datum_bis_2.$viewValue }}

kWh %
{{ submit_form.datum_von_3.$viewValue }} - {{ submit_form.datum_bis_3.$viewValue }}

kWh %
{{ submit_form.datum_von_4.$viewValue }} - {{ submit_form.datum_bis_4.$viewValue }}

kWh %
Gesamtverbrauch in %

%
Zusätzliche Heizquelle ist ein Pflichtfeld.
Zusätzliche Heizquelle: *
Brennstoff: * Einheit: *
Brennstoff ist ein Pflichtfeld.
Einheit ist ein Pflichtfeld.
Verbrauchsperiode: * Energieverbrauch: *
Energieverbrauch ist ein Pflichtfeld.
Bitte nur ganze Zahlen benutzen.
{{ submit_form.datum_von_1.$viewValue }} - {{ submit_form.datum_bis_1.$viewValue }}

{{submit.einheit2}}
{{ submit_form.datum_von_2.$viewValue }} - {{ submit_form.datum_bis_2.$viewValue }}

{{submit.einheit2}}
{{ submit_form.datum_von_3.$viewValue }} - {{ submit_form.datum_bis_3.$viewValue }}

{{submit.einheit2}}
{{ submit_form.datum_von_4.$viewValue }} - {{ submit_form.datum_bis_4.$viewValue }}

{{submit.einheit2}}
Leerstände ist ein Pflichtfeld.
Leerstände: *
Datum von: * Datum bis: * Leerstand in %: * Leerstand in qm: *
Bitte Leerstand wählen.
Bitte nur ganze Zahlen, getrennt mit einem "Komma" benutzen.
Zwei Nachkommastellen erlaubt.

Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Brennstoff und Einheit

Brennstoff: Geben Sie hier den Primärbrennstoff an, wie Erdgas, Flüssiggas, Fernwärme, Holzpellets, Heizöl usw...

Einheit: Geben Sie hier die gemessene Einheit an.

Abrechnungszeitraum von - bis: Geben Sie hier die individuellen Verbrauchs-perioden ein. Klick aufs Eingabefeld und es öffnet sich ein Datumsfeld. 

Für die Erstellung des Energieausweises muss die Summe der Abrechnungsperioden mindestens 1.060 Tage betragen. Sollte dieser Zeitraum unterschritten werden, geben Sie bitte die Daten eines 4. Abrechnungszeitraums ein.

Energieverbrauch: Bitte geben Sie hier den Heizenergieverbrauch der Abrechnungsperiode ein. Die Angaben finden Sie bei Mehrfamilienhäusern in der Heizkostenabrechnung und bei Einfamilienhäusern in der Abrechnung Ihres Energieversorgers. Bei ölbeheizten Einfamilienhäusern müssen Sie den Verbrauch aus Ihren Aufzeichnungen über den Füllstand des Öltanks und den Heizölrechnungen selbst berechnen.


Brennstoff und Einheit
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Energieanteil für Warmwasserzubereitung

pauschal, 20 kWh/qm Nutzfläche (EnEV 2014): Dies bedeutet, dass das Warmwasser über die Heizungsanlage erzeugt wird - wenn kein anderer Wert bekannt ist, dann diese Wahl treffen.

Im Verbrauchswert nicht enthalten: Bei der dezentralen Warmwasserversorgung wird das Wasser im Bad oder der Küche z.B. durch Durchlauferhitzer erwärmt.

Messwert oder Rechenwert in kWh: Verbrauchswert wird separat in kWh gemessen.

Messwert oder Rechenwert in %: Verbrauchswert wird separat in % gemessen.

Benutzerdefinierter Prozentsatz: Verbrauchswert mit einem festen %-Satz.

Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Zusätzliche Heizquelle, Brennstoff

Brennstoff: Geben Sie hier den Primärbrennstoff an, wie Erdgas, Flüssiggas, Fernwärme, Holzpellets, Heizöl usw...

Einheit: Geben Sie hier die gemessene Einheit an.

Energieverbrauch: Bitte geben Sie hier den Heizenergieverbrauch der Abrechnungsperiode ein. Die Angaben finden Sie bei Mehrfamilienhäusern in der Heizkostenabrechnung und bei Einfamilienhäusern in der Abrechnung Ihres Energieversorgers. Bei ölbeheizten Einfamilienhäusern müssen Sie den Verbrauch aus Ihren Aufzeichnungen über den Füllstand des Öltanks und den Heizölrechnungen selbst berechnen.

Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Zusätzliche Heizquelle

Besteht eine weitere Heizquelle, wie z.B. offener Kamin, Kachelofen usw., dann bitte hier erfassen.

Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Leerstände

War in einem der Abrechnungszeiträumde Leerstand vorhanden? Dann werden über die Angabe von Flächen oder in % und Dauer die Leerstände angemessen berücksichtigt.

Beispiel Leerstandsberechnung: Bei einer Gesamtwohnfläche von 200 qm stehen vom 01.01.2010 - 30.06.2010 die Wohnfläche von 70 qm leer, dann bestand ein Leerstand von 35% der in diesem Zeitraum nicht beheizt wird.

Berechnung:
100 x 70 qm / 200 qm = 35 %
oder
100 x 120 qm / 200 qm = 60 %
Maximal sind nach EnEV 99% möglich!

Emit Management Wurde das Dach
gedämmt? *
"Wurde das Dach gedämpft?" ist ein Pflichtfeld.
"Dämmung in cm" ist ein Pflichtfeld.
Dämmung in cm cm
Emit Management Wurde die oberste Geschossdecke
gedämmt? *
"Wurde die oberste Geschossdecke gedämmt?" ist ein Pflichtfeld.
"Dämmung in cm" ist ein Pflichtfeld.
Dämmung in cm cm
Emit Management Wurden die Aussenwände gedämmt? *
"Wurden die Aussenwände gedämmt?" ist ein Pflichtfeld.
"Dämmung in cm" ist ein Pflichtfeld.
Dämmung in cm cm
Emit Management Wurde die Kellerdecke / Bodenplatte gedämmt? *
"Wurde die Kellerdecke / Bodenplatte gedämmt?" ist ein Pflichtfeld.
"Dämmung in cm" ist ein Pflichtfeld.
Dämmung in cm cm
Emit Management Sind die Fenster Isolier- oder Wärmeschutz- verglast? *
"Sind die Fenster Isolier- oder Wärmeschutz- verglast?" ist ein Pflichtfeld.
Emit Management Wie ist der Stand der Heizungstechnik? *
Stand der Heizungstechnik ist ein Pflichtfeld.
Emit Management Wurden die Wasser- und Wärmeleitungen
gedämmt? *
"Wurden die Wasser- und Wärmeleitungen gedämmt?" ist ein Pflichtfeld.
Emit Management Wurde ein Hydraulischer Abgleich durchgeführt? *
"Wurde ein Hydraulischer Abgleich durchgeführt?" ist ein Pflichtfeld.
Emit Management Wurden elektronisch geregelte Pumpen eingebaut? *
"Wurden elektronisch geregelte Pumpen eingebaut?" ist ein Pflichtfeld.
Emit Management Wie ist der Stand der Wärmeübergabe? *
"Wie ist der Stand der Wärmeübergabe?" ist ein Pflichtfeld.
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Gebäudecheck

Modernisierungsempfehlungen:

Als Aussteller sind wir nach EnEV 2014 verpflichtet dem Eigentümer mit dem Energieausweis - wenn möglich - auch Modernisierungen zu empfehlen. Diese kurzen fachlichen Hinweise sollen dem Eigentümer zeigen, mit welchen kosteneffizienten Maßnahmen er die Energieeffizienz seines Gebäudes verbessern könnte.

Wichtig: Reine Information und keine Modernisierungsverpflichtung - Gemäß § 5a Nr. 5 EnEG ist vorgesehen, dass auch die Modernisierungsempfehlungen lediglich der Information dienen.

Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wurde das Dach gedämmt?

Geben Sie hier die Dachdämmung an.


Wurde das Dach  gedämmt?
Wurde das Dach  gedämmt?
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wurde die oberste Geschossdecke gedämmt?

Geben Sie hier die Dämmung der obersten Geschossdecke an.


Wurde die oberste Geschossdecke  gedämmt?
Wurde die oberste Geschossdecke  gedämmt?
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wurden die Aussenwände gedämmt?

Geben Sie hier die Dämmung der Außenwände an.


Wurden die Aussenwände gedämmt?
Wurden die Aussenwände gedämmt?
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wurde die Kellerdecke / Bodenplatte gedämmt?

Geben Sie hier die Dämmung der Kellerdecke/Bodenplatte an.


Wurde die Kellerdecke / Bodenplatte gedämmt?
Wurde die Kellerdecke / Bodenplatte gedämmt?
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Sind die Fenster Isolier- oder Wärmeschutz- verglast?

Geben Sie hier die Fensterverglasung an.


Sind die Fenster Isolier- oder Wärmeschutz- verglast?
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wie ist der Stand der Heizungstechnik?

Geben Sie hier den Stand der Heiztechnik an.


Wie ist der Stand der Heizungstechnik?
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wurden die Wasser- und Wärmeleitungen gedämmt?

Geben Sie hier an, ob die Wasser- und Wärmeleitungen gedämmt sind.


Wurden die Wasser- und Wärmeleitungen gedämmt?
Wurden die Wasser- und Wärmeleitungen gedämmt?
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wurde ein Hydraulischer Abgleich durchgeführt?

Geben Sie hier an, ob ein Hydraulischer Abgleich durchgeführt wurde.


Wurde ein Hydraulischer Abgleich durchgeführt?
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wurden elektronisch geregelte Pumpen eingebaut?

Geben Sie hier an, ob eine elektronisch geregelte Hocheffizienzpumpe eingebaut wurde.


Wurden elektronisch geregelte Pumpen eingebaut?
Wurden elektronisch geregelte Pumpen eingebaut?
Hier finden Sie Tipps und Tricks
"Ihr Energieberater hilft Ihnen gerne weiter."
Wie ist der Stand der Wärmeübergabe?

Geben Sie hier an, ob Thermostatventile oder eine Elektronische Temperaturregelung vorhanden ist.


Wie ist der Stand der Wärmeübergabe?
Wie ist der Stand der Wärmeübergabe?


Sie werden zum Warenkorb weitergeleitet.